Natürlich spielt auch Max seit Bambini-Zeiten im örtlichen Fußballverein. Aus elterlicher Sicht schmerzhaft anzusehen ist es, wenn das Spiel wieder mal an einem Kind vorbeigeht, weil es zum Schuhebinden im laufenden Spiel auf dem Platz kauertstehen oder gar – Super-GAU – deshalb ausgewechselt werden muss. Mein Tipp für alle Eltern und Fußballspieler: Überprüft mal Eure Schleifentechnik!
Wer meint, dass eine Schleife nur hält, wenn sie von einem Erwachsenen möglichst straff zugezogen wird, hat sich vermutlich unprofessionelle Altweiberknoten angewöhnt.
Eine richtige Schleife hält auch von Kinderhand geknüpft ganz einfach!
Eine Anleitung dazu gibt es – leider nur in englischer Sprache – auf einer Seite, die sich ausschließlich dem Schleifenbinden widmet: Ian’s secure shoelace knot auf Ian’s Shoelace Site.
Bei dieser Gelegenheit hat Max Vater für sich noch eine zweite Schleife entdeckt, die sich noch einfacher und schneller binden lässt und noch besser hält. Nur weil sie sich auch noch schneller wieder lösen lässt, ist sie für Fußballspieler nicht so geeignet – wohl aber für feine Büroschühchen mit runden Schnürsenkeln: Der Ian Knot.

Viel Freude und viele Tore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz: