Wilhelm Brinkhoff und die Vogelfreien der Bönninghardt: Spurensuche im Internet

Anzeige:

Die Räuberpistolen über den 1839 geborenen Wilhelm Brinkhoff, der mit Kameraden die Bönninghardt unsicher machte, sind im Buch von Hermann Jung („Die Vogelfreien der Bönninghardt“) ja bereits seit 1976 ausführlich beschrieben.

Aber im Jahr 2020 gibt es dazu noch Neuigkeiten, denn nun kann man im Internet sozusagen auf Spurensuche gehen: Google Books veröffentlicht Digitalisate der Amtsblätter des Regierungsbezirks Düsseldorf, und dort findet sich z.B. der Jahrgang 1860, der gleich mehrere Bekanntmachungen zu Brinkhoff enthält.

https://books.google.de/books/about/Amtsblatt_f%C3%BCr_den_Regierungsbezirk_D%C3%BCs.html?id=vR8_AAAAcAAJ&redir_esc=y

Anzeige:

Anzeige: